Ideale Lauftechnik

Eine gute Lauftechnik erleichtert Ihnen den Einstieg in den Laufsport. Zum einen, weil Sie somit von Beginn an ökonomischer und damit leichter laufen und zum anderen, weil Sie Ihre Gelenke, Bänder, Sehnen und Muskeln dadurch nicht überstrapazieren. Was eine gute Lauftechnik ausmacht, das lesen Sie hier. 

1. Aufsatz

Mittelfußlauf – 1. Aufsatz
  • Fußaufsatz: flach, kurz vor dem Körperschwer-
    punkt
  • Armhaltung: Läuferdreieck
  • Unterschenkelwinkel: 0–8°

2. Mittlerer Stütz

Mittelfußlauf – 2. Mittlerer Stütz
  • Kopf im Schwerelot
  • Rumpfposition:
    leicht vorgeneigt
  • gute Kniestreckung
  • Kniebeugewinkel: 
    30–40°

3. Abdruck

Mittelfußlauf – 3. Abdruck
  • Armarbeit mit spitzem Ellenbogenwinkel
  • keine Hyperlordose
  • Hüftstreckung,
    Winkel: 20–35°

4. Schwung

Mittelfußlauf – 4. Schwung
    • Unterschenkel position: bodenparallel
    • Unterschenkelwinkel: -10–10°

    Seite weiterempfehlen

    Sie haben die Möglichkeit, diese Seite Ihren Freunden zu schicken. Füllen Sie dazu alle Pflichtfelder aus und senden Sie das Formular ab.

    *
    *
    *
    Ihre Nachricht wurde erfolgreich an den Empfänger versendet.