Sie befinden sich hier:

Die MARQUARDT RUNNING®-Übungen

für Läufer

Athletiktraining in Kombination mit dem Lauftraining
Sie wollen schneller laufen? Dann ist das Lauftraining das wichtigste für Sie. Aber es gibt zwei gute Gründe auch ein Athletiktraining durchzuführen. Erstens macht es schneller, weil Sie einen längeren, kraftvollen Schritt machen können. Zweitens schützt es vor Verletzungen. Denn wer Trainingsausfälle aufrund von Verletzungen hat, der wird nicht schnell! Dr. Marquardt empfiehlt eine Stunde Athletik pro Woche für gesunde Läufer, die schneller werden wollen. Die folgenden Übungen sind speziell für Läufer ausgewählt worden, die schnell laufen wollen:

1. Lauf-Abc 
2. Laufkraft
3. Stretching/Blackroll-Übungen 

Es gibt dabei zwei unterschiedliche Übungsreihen im Lauf-Abc, die je nach avisierter Wettkampfgeschwindigkeit ausgewählt werden sollten. Dies ist deshalb wichtig, weil erst ab einem Tempo von über 12 km/h der Kniehub und die Entfaltung der Schrittlänge besonders relevant werden. Bei einem Tempo deutlich unter 12 km/h kann ein Kniehubtraining Sie sogar langsamer machen, weshalb wir davon abraten.

Auf folgende Art und Weise platzieren Sie das Ihre Atheltikeinheiten richtig vor oder nach dem Lauftraining:

Lauf-Abc: vor dem Lauftraining (besonders effektiv vor allem vor dem Intervalltraining)
Laufkraft: 
vor dem Lauftraining oder währenddessen
Stretching/Blackroll: nach dem Lauftraining

  • Stretching
  • Blackroll
  • Laufkraft
  • Lauf-Abc (unter 12 km/h)
  • Lauf-Abc (über 12 km/h)
  • Übung 1
  • Hüftlendenmuskel
  • Übung 2
  • Wadenmuskulatur
  • Übung 3
  • Oberschenkelvorderseite
  • Übung 1
  • Piriformis
  • Übung 2
  • Fußsohle
  • Übung 3
  • Wade & Ischis
  • Übung 1
  • Die Parkbank
  • Übung 2
  • Bordsteinkante
  • Übung 3
  • Seitstützhampelmann
  • Übung 1
  • Käsekästchen
  • Übung 2
  • Anfersen
  • Übung 3
  • Einbeinsprünge
  • Übung 1
  • Lange Sprünge
  • Übung 2
  • Prellhopser
  • Übung 3
  • Skippings

Seite weiterempfehlen

Sie haben die Möglichkeit, diese Seite Ihren Freunden zu schicken. Füllen Sie dazu alle Pflichtfelder aus und senden Sie das Formular ab.

*
*
*
Ihre Nachricht wurde erfolgreich an den Empfänger versendet.