Schrittfrequenz

Laufverletzungen haben viele Ursachen und die falsche Schrittfrequenz kann eine davon sein. 
Denn ein Übersetzen des Schrittes vor den Körperschwerpunkt ("overstriding") bremst Sie bei jedem Schritt. Man erkennt dies an einer niedrigen Schrittfrequenz durch die zu großen Schritte. Eine sehr niedrige Schrittfrequenz ist somit meist mit einem Fersenlaufstil assoziiert und kann Kniebeschwerden wie das Läuferknie auslösen. Vor- und Mittelfußläufer haben meist eine wesentlich höhere Schrittfrequenz als Rückfußläufer. Wer die Schrittfrequenzen beim Training und im Wettkampf kontrolliert, steigert dadurch wesentlich seine Leistungsfähigkeit. 

Prüfen Sie hier, ob Sie mit der richtigen Schrittfrequenz trainieren, indem Sie mit dem Schieberegler Ihre Körpergröße einstellen.


Seite weiterempfehlen

Sie haben die Möglichkeit, diese Seite Ihren Freunden zu schicken. Füllen Sie dazu alle Pflichtfelder aus und senden Sie das Formular ab.

*
*
*
Ihre Nachricht wurde erfolgreich an den Empfänger versendet.