Sie befinden sich hier:

Die 10 häufigsten Laufverletzungen

Übersicht

Achillessehne

Achillessehnenentzündung

Sie traben locker den Waldweg entlang und können die Schmerzen in der Achillessehne einfach nicht ignorieren. "Naja", denken Sie, "vielleicht waren die Bergläufe am Wochenende doch etwas zu anstrengend." Über diesen Gedanken verfliegen die Schmerzen ein wenig, doch als Sie am nächsten Morgen aufstehen, sind sie wieder da - noch viel schlimmer als vorher! Sie fassen an die schmerzende Sehne und stellen fest: Sie ist verdickt und druckempfindlich. Diese Schmerzen deuten typisch auf eine Achillessehnenentzündung hin.

mehr

Fersensporn

Fersensporn

Voller Vorfreude auf das morgendliche Lauftraining springt Chris aus dem Bett. Auf dem Weg zum Bad hält er inne - ein ziehender Schmerz an der Fußsohle bremst seine Euphorie. Mit dem Daumen massiert er den Punkt nahe der Ferse. Er erinnert sich, diesen Schmerz auch bei seiner letzten Lauf-Abc-Einheit gespürt zu haben, beim Gehen auf den Zehenspitzen! Diese Schmerzen deuten typisch auf eine Plantarfasziitis mit beginnendem Fersensporn hin.

mehr

Läuferknie

Seitlicher Knieschmerz

Als Fußballer wusste Tim genau, dass er seine Ausdauer am besten durch Laufen trainieren würde. Um gut vorbereitet in die nächste Saison zu starten, lief er seit einigen Wochen oft und lang. Dabei  bemerkte er immer deutlicher, dass nach ungefähr einer Stunde lockeren Laufens stechende Schmerzen an der Außenseite des Knies auftraten. Heute musste er an dieser Stelle sogar abbrechen, denn die Schmerzen ließen keinen weiteren Schritt zu. Diese Symptomatik beschreibt ein typisches Runner's Knee!

mehr

Vorderer Knieschmerz

Marion schwitzt und atmet schwer. Dieser Berglauf ist anstrengender als erwartet und zusätzlich spürt sie bei jedem Schritt ihre Knie. Die Vorfreude auf den lockeren Bergablauf lässt sie durchhalten. Auf der Bergkuppe angekommen genießt sie zunächst die Aussicht und trabt dann langsam den Berg wieder herab. Doch die Schmerzen und der Druck im Knie verschwinden nicht, sie verstärken sich eher. Zu Hause angekommen kann Marion vor Schmerzen kaum die Treppenstufen zu ihrer Wohnung hochsteigen. Marion erfährt gerade die typischen Symptome eines "Läuferknies".

mehr

Spreizfuß

Spreizfuß

Mit gequältem Gesichtsausdruck hält Linda den Anschluss zu ihrer Laufgruppe. Die neuen Laufschuhe sind auch nicht besser als die alten denkt sie. Um die Schmerzen im Vorfuß loszuwerden, hatte sie sich ein teures Paar neue Schuhe zugelegt, zusätzlich mit Rückfußdämpfung! Zu Hause bemerkt Linda sogar ein Taubheitsgefühl in den Zehen. Ärgerlich bringt sie die Schuhe zurück. Linda hat Glück, der Verkäufer an den sie sich wendet lächelt wissend und bittet sie, ihre Schuhe auszuziehen. Ein Blick auf die Fußsohle kombiniert mit den beschriebenen Schmerzen lassen nur einen Schluss zu: Spreizfußbeschwerden!

mehr

Großzehe

Probleme der Großzehe

Laura ist nicht nur eine ambitionierte Läuferin, sie ist auch attraktiv und kleidet sich gerne nach der neuesten Mode. Besonders gut gefallen ihr hohe, spitzzulaufende Schuhe. Schon länger bemerkt sie beim Tragen der Pumps Schmerzen im Vorfuß. Seit neuestem hat sie auch den Eindruck, ihre Zehen weichen zur Außenseite weg und es bildet sich ein schmerzhafter Knubbel am Großzehengrundgelenk. Bei ihrem letzten Lauf musste sie wegen der starken Schmerzen sogar abbrechen. Diese Schmerzen deuten typischerweise auf einen Hallux valgus hin!

mehr

Schienbeinkante

Innenkante des Schienbeines

Den Winter über hatte Birgit vermehrt auf weichen Waldwegen trainiert. Jetzt, da es Frühling wird und sie ihrem Ziel, dem Marathonlauf im Mai immer näher rückt, absolviert sie mehrere Trainingseinheiten auf der Tartanbahn. Auch neue Schuhe hat sie sich gekauft und probiert die neue Technik, von der Sie in einem Laufbuch gelesen hat. "Das einzige, was mich bremsen könnte, wäre eine Verletzung" murmelt sie vor sich hin und bemerkt ein unagenehmes Ziehen am Schienbein. Nach ihrer Trainingseinheit sind die Schmerzen wieder da. Birgit sucht am nächten Tag einen Orthopäden auf, der ihr erklärt, dass es sich um ein mediales Schienbeinkantensyndrom handelt!


mehr

Vorderkante des Schienbeines

Nach der kalten Winterzeit will Bernd nun wieder mit dem Lauftraining beginnen. Voller Elan schnappt er die alten Laufschuhe und läuft eine große Runde durch den Park. Nach etwa einem Monat intensiven Trainings stellen sich zu Beginn des Trainings ziehende Schmerzen an der Vorderseite des Unterschenkels ein. Über der Freude am Laufen vergisst Bernd die Schmerzen, doch spätestens nach dem Duschen sind sie zurück. Humpelnd sucht er einen Orthopäden auf. Dieser erkennt in Bernds Beschreibungen und dem Schmerz beim Heben der Zehen eindeutig das vordere Schienbeinkantensyndrom wieder!

mehr

Arthrose

Hüft- & Kniegelenksarthrose

Hans beißt sich auf die Zunge. Die Schmerzen in der Leiste sind besonders zu Anfang seines Trainings im letzten halben Jahr immer schlimmer geworden. Schon als junger Mann ist er ein erfolgreicher Triathlet gewesen und kann glücklicherweise neben seinem Job als Polizist immer viel trainieren. Seit drei Jahren läuft er nun Ultraläufe mit 100 km, gerne auch durchs Gebirge! Hans fasst sich an die Leiste und merkt, dass sie ganz heiß ist, außerdem fühlt er eine eingeschränkte Beweglichkeit. Verunsichert sucht er am nächsten Tag seinen Hausarzt auf, der ihm erklärt, dass es sich bei diesem Beschwerdebild sicher um eine Hüftgelenksarthrose handelt.

mehr

Rücken

Rückenschmerzen

Udo dreht und wendet sich vor dem Spiegel. Der oberste Knopf der Sommerhose aus dem letzten Jahr geht nicht mehr zu, der Bauch wölbt sich darüber. Erschrocken über sich selbst, greift er zu seinen Sportklamotten und läuft los. "Beim Laufen verliert man die meisten Kalorien" hatte ihm ein Freund erklärt. Nach zwei Wochen regelmäßigen Trainings fühlt Udo sich in seinem Körper schon viel wohler. Wenn da doch diese Rückenschmerzen nicht wären! Auf Anraten des Freundes sucht Udo einen Bewegungsanalysten auf. Nach ausführlichem Vorgespräch und Laufbandanalyse steht die Diagnose fest: LWS-Syndrom durch Schwäche der Haltemuskulatur!

mehr

Verletzungen?

Bewegungsanalyse bei Dr. Marquardt

Mit der richtigen Beratung kann man Laufverletzungen gut therapieren und ihnen vorbeugen. Die präzise Diagnostik der Laufbewegung stellt die Basis einer jeden Beratung dar. Diese erfahren Sie bei Dr. Marquardt im MARQUARDT RUNNING-Institut.

Laufseminare

Besser laufen mit der richtigen Technik

Sie wollen schneller, leichter und vor allem verletzungsfrei laufen? Sie wollen wissen, wie man richtig läuft? Dann sind Sie auf unseren Laufseminaren genau richtig. Unser Team führt Sie ein in die optimale Lauftechnik und machen Sie fit für ihre Ziele.

Laktattest

richtige Pulsbereiche für effektiveres Training

Sie haben schon einen Pulsmesser, kennen aber Ihre Trainingsbereiche nicht? Mit Hilfe eines Leistungstests bei Dr. Marquardt trainieren Sie künftig noch effektiver und setzen den Pulsmesser optimal ein. 

Spiroergometrie

Die Atemgas-Analyse

Individuell auf Ihre Bedürfnisse
abgestimmt ist unsere spiroergo-
metrische Leistungsdiagnostik. 
Ganz egal, ob es Ihnen vorangig
um die Fettverbrennung oder die
Bestzeit geht - mittels der Spiro-
ergometrie legen wir Ihre indivi-
duellen Trainingsbereiche fest.


Seite weiterempfehlen

Sie haben die Möglichkeit, diese Seite Ihren Freunden zu schicken. Füllen Sie dazu alle Pflichtfelder aus und senden Sie das Formular ab.

*
*
*
Ihre Nachricht wurde erfolgreich an den Empfänger versendet.