Spreizfuß

Pes transversus

Mit gequältem Gesichtsausdruck hält Linda den Anschluss zu ihrer Laufgruppe. Die neuen Laufschuhe sind auch nicht besser als die alten denkt sie. Um die Schmerzen im Vorfuß loszuwerden, hatte sie sich ein teures Paar neue Schuhe zugelegt, zusätzlich mit Rückfußdämpfung! Zu Hause bemerkt Linda sogar ein Taubheitsgefühl in den Zehen. Ärgerlich bringt sie die Schuhe zurück. Linda hat Glück, der Verkäufer an den sie sich wendet lächelt wissend und bittet sie, ihre Schuhe auszuziehen. Ein Blick auf die Fußsohle kombiniert mit den beschriebenen Schmerzen lassen nur einen Schluss zu: Spreizfußbeschwerden!

Symptome

 

  • Schmerzen am Vorfußballen: Bei einem Spreizfuß sackt das Quergwölbe des Fußes ein. Es kommt zu einer übermäßigen Druckbelastung der  2. und 3. Mittelfußköpfchen. Die Folge ist ein schmerzhafter Reizzustand in diesem Bereich.

 

  • Taubheitsgefühl im Vorfuß: Mit der Abflachung des Vorfußes werden auch die Räume zwischen den Fußknochen schmaler. Nerven, die hier entlang laufen werden eingeeengt und irritiert. Es kommt zu Schmerzen und Taubheitsgefühlen.
  • Schmerzverstärkung bei Belastung: Sobald der Spreizfuß belastet wird, flacht das Quergewölbe übermäßig ab, erhöht den Druck im Vorfuß und führt dann zu schmerzenden Reizungen oder sogar zu Entzündungen.
  • Schwiele unter 2. und 3. Mittelfußköpfchen: Die ungewohnte Druckbelastung unter dem zweiten und dritten Mittelfußköpfchen löst einen Schutzmechanismus der Haut aus: Sie bildet vermehrt Hornhaut als Puffer. Es kommt somit zu Hornhaut und später zur Schwielenbildung.

 

 

Ursachen

  • Angeborene Fehlstellung: Für den angeborenen Spreizfuß gibt es keine Therapieoptionen. Sie sollten aber wissen, wie Sie trotzdem schmerzfrei mit dieser Fehlstellung leben können.
  • Geschädigtes Quergewölbe: Haben Sie bereits seit vielen Jahren Schmerzen unter dem Vorfuß und die Schwielen spüren Sie auch sehr deutlich? Dann ist ihr Quergewölbe höchstwahrscheinlich geschädigt.
  • Erschlafftes Quergewölbe: Haben Sie bisher nichts von Ihrem Spreizfuß gewusst? Das ist spätestens jetzt vorbei, denn Sie haben Schmerzen unter dem Vorfußballen und Taubheitsgefühle in den Zehen.
  • Tragen von Absatzschuhen: Jede Frau weiß: Das Tragen von hohen Absätzen kippt das Becken nach vorn und verlängert dadurch optisch die Beinachse! Leider bringen diese Schuhe auch das Gewicht auf den Vorfuß und sind damit Gift für jeden Spreizfuß. Auch ihr Laufschuh besitzt etwas Absatz.

 

 

Diagnostik

Die Diagnose des schmerzhaften Spreizfußes ergibt sich aus dem Gespräch mit dem Patienten und dem körperlichen Untersuchungsbefund. Die genaue Position der Druckstellen zeigen Schwielen an der Fußsohle. Noch sicherer sind diese in der elektronischen Fußdruckmessung zu erkennen.  Technische Untersuchungen wie die Röntgenaufnahme oder eine Kernspintomographie helfen, die einfachen Spreizfußbeschwerden von einem Morton Neurom (gutartige Nervengeschwulst) und einer Stressfraktur abzugrenzen.

Therapie

  • Verbesserung der Lauftechnik: Optimieren Sie Ihre Lauftechnik hin zu einem natürlichem, effizientem und verletzungsfreiem Stil. mehr
  • korrekte Einlagenversorgung: Eine Einlage mit Vorfußpelotte zur passiven  Aufrichtung kann durchaus sinnvoll. Klären Sie dies mit einem Arzt oder Bewegungsanalysten ab. mehr

Training

  • Barfußtraining: Absolvieren Sie regelmäßig kurze Barfußläufe auf weichen Untergründen um Ihre Fußmuskulatur gezielt zu stärken. Dies wird Ihr erschlafftes Quergewölbe wieder aufrichten. Nutzen Sie hierfür am besten die FootPerformance-Pläne von Dr. Marquardt.
  • Übungen auf dem Balance-Pad: Trainieren Sie Ihre Koordination und Fußmuskulatur auf dem MARQUARDT RUNNING-Stabipad. Dies wird Ihnen helfen die lästigen Spreizfuß-Beschwerden los zu werden. mehr

Equipment

  • MARQUARDT RUNNING-Stabitrainer: Trainieren Sie ihre muskuläre Koordination und gleichzeitig ihre Fußmuskulatur um dem Spreizfuß effizient entgegen zu wirken. Am besten geht dies mit unserem MARQUARDT RUNNING-Stabitrainer.
  • Fußtrainer: Damit Sie ihre wöchentlichen Barfußrunden auch bei kalten und/oder nassen Bedingungen absolvieren können, besorgen Sie sich den MARQUARDT RUNNING-Fußtrainer

Das gesamte benötigte Equipment zur erfolgreichen Behandlung des Spreizfußes erhalten Sie im MARQUARDT RUNNING-Shop.

zum Online-Shop

Verletzungen?

Bewegungsanalyse bei Dr. Marquardt

Mit der richtigen Beratung kann man Laufverletzungen gut therapieren und ihnen vorbeugen. Die präzise Diagnostik der Laufbewegung stellt die Basis einer jeden Beratung dar. Diese erfahren Sie bei Dr. Marquardt im MARQUARDT RUNNING-Institut.

Laufseminare

Besser laufen mit der richtigen Technik

Sie wollen schneller, leichter und vor allem verletzungsfrei laufen? Sie wollen wissen, wie man richtig läuft? Dann sind Sie auf unseren Laufseminaren genau richtig. Unser Team führt Sie ein in die optimale Lauftechnik und machen Sie fit für ihre Ziele.


Seite weiterempfehlen

Sie haben die Möglichkeit, diese Seite Ihren Freunden zu schicken. Füllen Sie dazu alle Pflichtfelder aus und senden Sie das Formular ab.

*
*
*
Ihre Nachricht wurde erfolgreich an den Empfänger versendet.