Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

MARQUARDT RUNNING® ist ein Projekt von Dr. Marquardt - Training & Beratung. Im Folgenden finden Sie die AGB von Dr. Marquardt - Training & Beratung:

Dr. Marquardt - Training & Beratung bietet Trainings- und Beratungsdienstleistungen für Privatpersonen und Firmenkunden an. Unter der Marke "MARQUARDT RUNNING®" (http://www.marquardt-running.com) werden Vorträge, Seminare und Trainingsbetreuungen sowie Fortbildungen für Trainer und Therapeuten angeboten. Für die Bestellung von Trainingsequipment bietet Dr. Marquardt - Training & Beratung auf http://www.marquardt-running.com einen online-Shop an, der von der Ludwig Artzt GmbH betrieben wird. Bitte beachten Sie die hierzu die im Shop aufgeführten gesonderten AGB.

1. Durchführung von Veranstaltungen
Die Veranstaltungsdurchführung erfolgt durch Dr. Marquardt - Training & Beratung. Dr. Marquardt - Training & Beratung erbringt die organisatorische Vorbereitung und Durchführung des Seminars.

2. Voraussetzungen
Es obliegt dem Teilnehmer, seinen Gesundheitszustand vor der Teilnahme an Veranstaltungen auf die Fähigkeit zur Teilnahme an einem Sportseminar ärztlich überprüft zu haben. Ist für die Teilnahme an einem Seminar ein besonderer Fitnesslevel erforderlich, so wird dies in den Seminarunterlagen explizit benannt.

3. Anmeldung, Vertragsabschluss
Verbindliche Anmeldungen müssen online, schriftlich per Brief, per Telefax oder per E-Mail erfolgen. Die verbindliche Buchung wird schriftlich bestätigt, indem der Teilnehmer eine Rechnung über die Seminargebühr erhält. Mit Eingang der Seminargebühr auf dem Konto der Dr. Marquardt - Training & Beratung gilt der Seminarplatz als bestätigt.

4. Teilnehmerzahl
Wenn die angegebene Mindestteilnehmerzahl einer Veranstaltung unterschritten, oder wenn Gründe vorliegen, die wir nicht zu vertreten haben (Erkrankung des Dozenten, höhere Gewalt), behalten wir uns vor, eine Veranstaltung abzusagen. In diesen Fällen werden die Teilnehmer umgehend telefonisch bzw. schriftlich benachrichtigt. Bereits gezahlte Veranstaltungsentgelte werden erstattet. Weitere Ansprüche bestehen ausdrücklich nicht.

5. Unterkunft und Verpflegung
Vom Veranstalter werden Unterkünfte und Verpflegung in dem Rahmen zur Verfügung gestellt, wie es in der Seminarausschreibung ausgewiesen ist.

6. Zahlung des Veranstaltungspreises
Der Teilnehmer erhält eine Rechnung über den Veranstaltungspreis. Die Bankverbindung für die Überweisung der Kursgebühr lautet:
Dr. Marquardt – Training & Beratung
IBAN: DE13250700240035891100
BIC: DEUTDEDBHAN

7. Zahlungsverzug
Eine nicht fristgerechte Zahlung der Rechnung berechtigt Dr. Marquardt - Training & Beratung zum Rücktritt vom Veranstaltungsvertrag. Ein Veranstaltungsplatz wird in diesem Fall nicht mehr bereitgestellt.

8. Stornierung
Stornierungen müssen stets schriftlich erfolgen. Bei Abmeldung bis 12 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kann der Teilnehmer kostenfrei stornieren. Danach berechnet Dr. Marquardt - Training & Beratung:
50 % des Veranstaltungspreises bis 12 Wochen vor Veranstaltungstermin
60 % des Veranstaltungspreises bis 10 Wochen vor Veranstaltungstermin
70 % des Veranstaltungspreises bis 8 Wochen vor Veranstaltungstermin
80 % des Veranstaltungspreises bis 6 Wochen vor Veranstaltungstermin
90 % des Veranstaltungspreises bis 4 Wochen vor Veranstaltungstermin
100 % des Veranstaltungspreises bis 2 Wochen vor Veranstaltungstermin

Die Veranstaltungsteilnahme ist unter den Bedingungen gem. Nr. 3 dieser AGB übertragbar. Dem Anmelder bleibt vorbehalten, einen geringeren Schaden nachzuweisen.

9. Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie die Buchungsbestätigung erhalten haben. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Dr. Marquardt - Training & Beratung
Schützenstraße 22
30853 Langenhagen

Telefon: 0511 0511 984 25 27-77
Fax: 0511 0511 984 25 27-11
Email: info@marquardt-running.com

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster- Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Widerrufsformular (n. Anlage 2 zu Art. 246 a § 1 Abs. 2 Satz a EGBGB)
Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es auf den per Fax, E-Mail, Post an uns zurück, oder rufen uns an:

Dr. Marquardt - Training & Beratung
Schützenstraße 22
30853 Langenhagen

Ihr Name
Ihre Adresse
Ihre PLZ, Ihre Stadt

Hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlossenen Vertrag über die Teilnahme am Seminar (Seminarname und Ort), das ich am (Datum) gebucht habe.

Datum, Ihre Unterschrift
_______________________________________
Ihr Vorname, Ihr Name

10. Unterrichtsmaterial
Alle ausgehändigten Seminarunterlagen (Texte, Daten, Checklisten, Ablaufpläne, Präsentationen und ähnliches) sind urheberrechtlich geschützte Materialien. Die Seminarunterlagen sind daher ausschließlich zur persönlichen Verwendung bestimmt. Jegliche Vervielfältigung, Nachdruck oder Übersetzung und Weitergabe an Dritte ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung durch die Dr. Marquardt - Training & Beratung, auch von Teilen der Unterlagen, sind nicht gestattet und bedeuten eine Urheberrechtsverletzung, die strafrechtlich und zivilrechtlich verfolgt wird.

11. Trainingspläne
Die Verwendung der von MARQUARDT RUNNING® vertriebenen Trainingspläne erfolgt auf eigene Gefahr.

Für die Nutzung der Trainingspläne sollte die internistische und orthopädische Sportgesundheit des Trainierenden vor der Aufnahme des Trainings durch einen Arzt attestiert worden sein. Bei den Trainingsplänen, die gezielt für die Wiederaufnahme des Trainings nach Verletzungen konzipiert wurden, sollte die Wiederaufnahme des Trainings mit dem behandelnden Arzt abgesprochen werden. Beim Auftreten von Schmerzen, Unwohlsein, Übelkeit, ungewöhnlich hohen Pulswerten oder anderen Störungen muss das Training sofort unterbrochen und ein Arzt aufgesucht werden.
Die Trainingspläne sind für den durchschnittlichen, erwachsenen Sportler konzipiert. Dabei stützen sich die Trainingsempfehlungen und Eingangsvoraussetzungen für die jeweiligen Trainingspläne auf sportwissenschaftliche Erkenntnisse und allgemeine Erfahrungswerte. Besteht Zweifel daran, ob der Trainingsplan für den Trainierenden geeignet ist, sollte das Training durch eine sportmedizinische Beratung individuell an Leistungsfähigkeit, Alter, Kondition und medizinische Gegebenheiten angepasst werden.
13. Datenschutz
Gemäß § 28 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) machen wir darauf aufmerksam, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels einer EDV-Anlage gemäß § 33 (BDSG) verarbeitet und gespeichert werden. Persönliche Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

14. Höhere Gewalt
Im Falle höherer Gewalt, plötzlicher Erkrankung des Seminarleiters oder anderer, unvorhergesehener Ereignisse, wie z. B. Annullierung von Flügen oder Erliegen des Bahnverkehrs, die eine Durchführung des Seminars dem Veranstalter unmöglich oder nach Treu und Glauben nicht zumutbar machen, kann die Veranstaltung auch kurzfristig bis unmittelbar vor Veranstaltungsbeginn abgesagt werden. Über die Rückerstattung des Honorars hinausgehende Ansprüche an den Veranstalter sind demgemäß ausgeschlossen.

15. Haftungsausschluss
Die Haftung von Dr. Marquardt - Training & Beratung für vertragliche Pflichtverletzungen sowie aus Delikt ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Dies gilt nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit des Teilnehmers, Ansprüche wegen der Verletzung von Kardinalpflichten und Ersatz von Verzugsschäden (§ 286 BGB). Insoweit haftet Dr. Marquardt - Training & Beratung für jeden Grad des Verschuldens.
Die jeweiligen Dozenten und Trainer richten ihre Tätigkeit an aktuellen medizinischen Erkenntnissen und eigenen Forschungen aus, es kann aber für die im Rahmen eines Vortrags getroffenen Aussagen keinerlei Gewähr übernommen werden.

Soweit eine Haftung für Schäden, die nicht auf der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit des Teilnehmers beruhen, für leichte Fahrlässigkeit nicht ausgeschlossen ist, verjähren derartige Ansprüche innerhalb eines Jahres, beginnend mit der Entstehung des Anspruches.

16. Schlichtungsverfahren
Für Verbraucherstreitigkeiten mit Dr. Marquardt – Training & Beratung ist die Streitbeilegungsstelle „Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V.“ zuständig. Die Streitbeilegungsstelle „Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V.“ hat ihren Sitz hier: Straßburger Straße 8, 77694 Kehl am Rhein. Die Webseite finden Sie unter: http://www.verbraucher-schlichter.de. Dr. Marquardt – Training & Beratung ist gemäß § 36 VSBG verpflichtet, an dem Streitbeilegungsverfahren teilzunehmen.
17. Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist der Sitz von Dr. Marquardt - Training & Beratung. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

18. Schlussbestimmungen
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Unwirksame Bedingungen werden durch solche ersetzt, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen am nächsten kommen. Die Unwirksamkeit einer Bedingung lässt die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen unberührt. Von diesem Vertrag abweichende Vereinbarungen sind nur wirksam, wenn sie schriftlich vereinbart werden.

© Dr. Marquardt - Training & Beratung, 2017

Dr. Marquardt - Training & Beratung
Schützenstraße 22
30853 Langenhagen