Dr. Matthias Marquardt - Seminare - Physio Kurs Hannover
Physio-Kurs
Der Kurs für Therapeuten
von Dr. Matthias Marquardt

Physio-Kurs

Werden Sie Experte für die Behandlung von Läufern

Für eine umfassende Betreuung von Läufern wird Ihnen zunächst ein umfassendes Wissen zur Anatomie und Biomechanik der Geh- und Laufbewegung vermittelt. Auf Grundlage dieser lernen Sie eine Analyse der Lauftechnik durchzuführen, um mögliche Ursachen für spezifische Laufverletzungen zu erkennen und erfolgreich zu therapieren.

 

Am zweiten Seminartag steht die Diagnostik und Therapie der häufigsten Laufverletzungen im Mittelpunkt. Für diese wird Ihnen ein umfassendes Therapiekonzept mit an die Hand gegeben: vom Laufkraft- bis zum Sensomotoriktraining.

 

Für die spezielle Therapie von Laufverletzungen erlernen Sie das MARQUARDT RUNNING®-Übungskonzept zu den Themen „Lauftechnik“, „Laufkraft“, „Koordination“ sowie „Stretching“ und „Myofasziales Release“.

Preis:
389 €

Kurs-Nr: H-LV 18/ 01

Titel: „Laufverletzungen, Diagnostik und Therapie in der Praxis.”



Seminar Agenda

Inhalte und Ablaufplan

Diagnostik und Therapie von Laufverletzungen
mit Dr. med. Matthias Marquardt

 

Tag 1

 

10.00 – 10.30 Begrüßung, Vorstellung, Unterrichtsmaterialien

10.30 – 11.30 MARQUARDT RUNNING® – Das Konzept

11.30 – 12.30 Bewegungsanalyse  

12.30 – 13.30 Mittagspause 

 

+++ Kniegelenk, Tractus iliotibialis-Syndrom, retropatellarer Schmerz +++

13.30 – 14.00 Krankheitsbilder, Ursachen (Focus Lauftechnik, Senkfuß und X-Bein), Untersuchung, Bewegungsanalyse, Therapie 

14.00 – 15.00 MARQUARDT RUNNING®-Lauftechnikschulung, Praxis

15.00 – 15.30 Kraftübungen für Läufer

15.30 – 16.00 Kaffeepause

 

+++ Adipositas, Bewegungsmangel +++

16.00 – 16.30 Ursachen (Focus: Fettstoffwechseldefizit), Diagnostik (Spiroergometrie, Grundumsatzmessung), Therapie

16.30 – 18.00 Trainingsplanung und Trainingssteuerung (Pace, Puls, Watt)

 

Tag 2

 

+++ Piriformis-Syndrom, Wirbelgleiten, ISG-Syndrom +++

09.00 – 09.30 Krankheitsbilder, Ursachen (Focus Coxa antetorta, Hypertonus der dosalen Kette), Untersuchung (Röntgen, MRT), Bewegungsanalyse, Therapie

09.30 – 10.30 Sensomotorische Einlagenversorgung

10.30 – 11.00 Myofasziales Release hintere Kette

11.00 – 12.00 Laufschuhversorgung

12.00 – 13.00 Mittagspause 

 

+++ Tendinosen von Achillessehne, Plantarfaszie und Patellasehne +++

13.00 – 13.30 Krankheitsbilder, Ursachen (Focus: Hohlfuß Supination), Untersuchung (Powerdoppler Ultraschall), Bewegungsanalyse, Therapie

13.30 – 14.30 Sehnentherapie (ACP, Sklerosierung, ESWT, Flossing

14.30 – 15.00 Koordinationstraining

15.00 – 15.30 Exzentriktraining Patellasehne, Achillessehne

15.30 – 16.00 Seminarende

 



Physio-Kurs

Voraussetzungen für die Teilnahme

Ideale, aber nicht obligate Voraussetzungen für die Teilnahme an der Physiotherapie-Fortbildung sind Ausbildungen zum

  • Physiotherapeuten,
  • Arzt,
  • Sporttherapeuten,
  • Sportwissenschaftler.

Außerdem sind Erfahrungen im Laufsport von Vorteil.